11/17/2020 7:15 PM

Pressemitteilung

NIBE schlägt Dividende von 1,40 SEK pro Aktie vor

Der Aufsichtsrat von NIBE Industrier schlägt für das Geschäftsjahr 2019 eine Dividende von 1,40 SEK pro Aktie vor. Über diesen Vorschlag soll bei einer außerordentlichen Jahreshauptversammlung am 16. Dezember 2020 entschieden werden.

Als Vorsichtsmaßnahme und um die Auswirkungen von COVID-19 auf die Nachfrage, die Lieferungen und das Ergebnis besser einschätzen zu können, beschloss der Aufsichtsrat am 30. März 2020, seinen ursprünglichen Dividendenvorschlag von 1,40 SEK pro Aktie zu widerrufen und stattdessen eine außerordentliche Hauptversammlung im Jahresverlauf einzuberufen um darüber zu entscheiden.

Angesichts der Tatsache, dass das Unternehmen sowohl beim Eigenkapital als auch bei der Liquidität weiterhin gut aufgestellt ist, hat der Aufsichtsrat nun entschieden, dass die Voraussetzungen erfüllt sind, um den ursprünglichen Dividendenvorschlag wieder aufzugreifen.

Aufgrund der aktuellen Situation findet die außerordentliche Jahreshauptversammlung ohne vor Ort anwesende Aktionäre statt. Eine Stimmabgabe ist nur vorab möglich.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: Gerteric Lindquist, CEO, und Hans Backman, CFO; +46 (0)433-27 30 00

Die Pressemitteilung umfasst Informationen, zu deren Veröffentlichung NIBE Industrier AB (publ) gemäß EU-Marktmissbrauchsrichtlinie verpflichtet ist. Diese Informationen wurden am 17. November 2020 um 19:15 Uhr MEZ durch die oben genannten Personen zur Veröffentlichung übermittelt.

Pressemitteilung »


Zurück zur News-Seite »