5/7/2020 11:02 AM

Pressemitteilung

NIBE übernimmt schwedische VEÅ

NIBE Industrier AB hat eine Vereinbarung zur Übernahme von 60 % der Aktien des schwedischen Unternehmens VEÅ AB und dessen Schwestergesellschaft unterschrieben, die verbleibenden Anteile sollen über einen Zeitraum von vier Jahren übernommen werden.

VEÅ, das seine Zentrale in Sävsjö hat, wurde bereits 1936 gegründet. Das Unternehmen entwickelt, produziert und vertreibt Dampf- und Heißwasserkessel, Druckbehälter und komplette Anlagen für die industrielle Nutzung. Im Jahr 2019 betrug der Umsatz ca. 80 MSEK mit einer operativen Marge von deutlich über 10 %.


- „Mit dieser Übernahme stärken wir unsere Position auf dem schwedischen Markt für Dampfkessel zur kommerziellen Nutzung, insbesondere in der Prozessindustrie. VEÅ ist außerdem eine ausgezeichnete Ergänzung zu OSBY Parca unseres schwedischen Tochterunternehmens Enertech AB, das vor allem auf dem Fernwärmemarkt tätig ist“, sagt Gerteric Lindquist, Konzernchef von NIBE Industrier AB.


- „Wir sind zudem der Ansicht, dass die Führungskräfte von VEÅ, die gleichzeitig Teilhaber sind, zusammen mit der Leitungsebene von Enertech/OSBY Parca in der Zukunft interessante Synergien und Wachstumsmöglichkeiten umsetzen können.“
Die Transaktion unterliegt der üblichen Wettbewerbsüberprüfung.
Das Unternehmen wird in den Geschäftsbereich NIBE Climate Solutions eingegliedert und die Konsolidierung bei NIBE wird ab dem 1. Juli 2020 erwartet. Der Kaufpreis wird nicht genannt, weil das erworbene Unternehmen einen geringen Teil des NIBE-Konzerns ausmachen wird.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:
Gerteric Lindquist, CEO, und Hans Backman, CFO; +46 (0)433-27 30 00

Diese Informationen wurden am 7. Mai 2020 um 11:00 Uhr MEZ durch die oben genannten Personen zur Veröffentlichung übermittelt.


www.vea.seExternes Link

 

Pressemitteilung »

Zurück zur News-Seite »