Press release

NIBE übernimmt die deutsche ELMESS-Klöpper-Gruppe

Die NIBE Group hat 100 % der Anteile an der deutschen ELMESS-Klöpper-Gruppe erworben, einem führenden Hersteller im Bereich der elektrischen Prozesswärme.

Die ELMESS-Klöpper-Gruppe besteht aus den operativen Unternehmen Klöpper-Therm GmbH & Co. KG in Dortmund und ELMESS-Thermosystemtechnik GmbH & Co. KG in Uelzen sowie aus der Verwaltungsgesellschaft Klöpper GmbH & Co. KG in Dortmund. Die ELMESS-Klöpper-Gruppe ist einer der europäischen Marktführer im Bereich der elektrischen Prozesswärme. Klöpper wurde im Jahr 1928 gegründet, ELMESS im Jahr 1945. Die ELMESS-Klöpper-Gruppe entwickelt, vertreibt und fertigt Lösungen für elektrische Prozesswärme sowie für die Oberflächenbeheizung. Etwa 60 % der Produktion wird in Deutschland verkauft; 40 % gelangen über ein gut ausgebautes internationales Vertriebsnetzwerk in den Export. Dieser Vertrieb wird in Zukunft auch für NIBE Element von Bedeutung sein.

 

Die ELMESS-Klöpper-Gruppe hat einen Jahresumsatz von etwa 23 MEUR (ca. 250 MSEK) und beschäftigt 190 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Die operative Marge, die aktuell bei etwa 5 % liegt, wird sich durch die Synergieeffekte aus der Integration bei NIBE sukzessive verbessern lassen.

„Durch diese Übernahme erweitern wir unser Produktportfolio im Bereich elektrischer Heizungen. Wegen des gesellschaftlichen Zieles, die Kohlendioxidemissionen zu senken und die Abhängigkeit von Öl und Gas zu verringern, gehen wir bei diesem Sektor von einem guten Wachstum aus“, erklärt Gerteric Lindquist, CEO und Konzernchef von NIBE Industrier.


„Die Übernahme der ELMESS-Klöpper-Gruppe bedeutet, dass NIBE Element in Deutschland eine starke lokale Plattform erhält, die auch für die sonstigen Industrieprodukte des Geschäftsbereiches genutzt werden können. Ein besonderes Gefühl Sicherheit entsteht zudem dadurch, dass das jeweilige lokale Management weiterhin an der Spitze der operativen Unternehmen stehen werden“, sagt Gerteric Lindquist.

Die ELMESS-Klöpper wird in den Geschäftsbereich NIBE Element eingegliedert und ab dem 1. Oktober 2022 bei NIBE konsolidiert. Der Kaufpreis wird nicht genannt, weil das erworbene Unternehmen einen geringfügigen Teil des NIBE-Konzerns ausmachen wird.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: Gerteric Lindquist, CEO, und Hans Backman, CFO; +46 433 273000

Diese Informationen wurden am 4. Oktober 2022 um 15:00 Uhr MEZ durch die oben genannten Personen zur Veröffentlichung übermittelt.