3/30/2020 8:46 PM

Pressemitteilungen

Geänderter Vorschlag zur Dividende

Der Aufsichtsrat der NIBE Industrier AB (publ) bestätigt die bisher vorgeschlagene Dividendenhöhe für die Aktionäre. Als Vorsichtsmaßnahme und um die Auswirkungen von Covid-19 auf Nachfrage, Lieferungen und Ergebnis besser beurteilen zu können, widerruft der Aufsichtsrat jedoch den Vorschlag einer Auszahlung mit der Jahreshauptversammlung. Stattdessen beabsichtigt der Aufsichtsrat, im Jahresverlauf eine außerordentliche Hauptversammlung einzuberufen, auf der ein Beschluss über die Auszahlung gefasst werden soll.

NIBE Industrier ist finanziell gut aufgestellt, sowohl beim Eigenkapital als auch bei der Liquidität. Der Aufsichtsrat geht weiterhin davon aus, dass die Geschäftstätigkeit und die Entwicklung von NIBE Industrier durch die vorgeschlagene Höhe der Dividende nicht gefährdet sind.

Wie bereits angekündigt findet die Jahreshauptversammlung von NIBE Industrier AB am Donnerstag, dem 14. Mai 2020, um 17:00 Uhr statt. Die Jahreshauptversammlung soll entsprechend der Empfehlungen der Gesundheitsbehörde (Folkhälsomyndigheten) durchgeführt werden.


Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: Gerteric Lindquist, CEO, und Hans Backman, CFO; +46 (0)433-27 30 00


Die Pressemitteilung umfasst Informationen, zu deren Veröffentlichung NIBE Industrier AB (publ) gemäß EU-Marktmissbrauchsrichtlinie verpflichtet ist. Diese Informationen wurden am 30 März 2020 um 20:45 Uhr MEZ durch die oben genannten Personen zur Veröffentlichung übermittelt.