Nachhaltige Energielösungen der Spitzenklassen

NIBE Group – Ein globaler Konzern mit Unternehmen und Marktpräsenz auf der ganzen Welt

 

Die NIBE Group ist ein globaler Konzern, der zu einer positiveren Klimabilanz und effizienteren Nutzung von Energie beiträgt. In unseren drei Geschäftsbereichen - Climate Solutions, Element und Stoves - entwickeln, produzieren und vermarkten wir ein breites Angebot an umweltfreundlichen, energieeffizienten Lösungen für Raumkomfort in allen Arten von Gebäuden sowie Komponenten und Lösungen für intelligente Heizung und Steuerung in den Bereichen Industrie und Infrastruktur. 

 

Von seinen Anfängen in Markaryd, im schwedischen Småland, vor über 60 Jahren hat sich NIBE zu einem internationalen Konzern mit 14.300 (11.900) Mitarbeitern und weltweiter Präsenz entwickelt. Seit Anbeginn ist unsere Triebkraft eine starke Kultur des leidenschaftlichen, verantwortungsbewussten Unternehmertums gewesen. Erfolgsfaktoren sind langfristige Investitionen in nachhaltige Produktentwicklung und strategisch motivierte Übernahmen. Alles zusammen ermöglicht ein zielgerichtetes, kräftiges Wachstum, das 2017 zu einem Umsatz von über 19 (15) Milliarden SEK geführt hat. 

 

NIBE ist seit 1997 an der Nasdaq Nordic, Large-Cap-Liste, unter dem Namen NIBE Industrier AB notiert mit Zweitnotierung an der SIX Swiss Exchange seit 2011.

 

NIBE Group

NIBE-Unternehmen und Markendes NIBE-Konzerns

Brand Organization NIBE Group

Name, Adressen und Standorte aller Unternehmen

 

Der Geschäftsbereich NIBE Climate Solutions

Der Geschäftsbereich NIBE Element

Der Geschäftsbereich Stoves

Akquisitionen

Alle unsere Akquisitionen chronologisch und geographisch geordnet.

.

Zeitleisteplan für Akquisitionen und die Gründung von Niederlassungen (E)

 

Jahre

Unternehmen

Land

Geschäftsbereichen

1980

Handöl

Schweden

Stoves

1983

Backer

Schweden

Element

1994

Backer Oy (E)

Finnland

Element

1994

Contura

Schweden

Stoves

1995

Vølund Varmeteknik

Dänemark

Climate Solutions

1995

Loval

Finnland

Element

1996

TMV-Pannan

Schweden

Climate Solutions

1996

Pyrox

Norwegen

Element

1997

Energiprodukter i Diö

Schweden

Climate Solutions

1998

Lodam Energy

Dänemark

Climate Solutions

1998

Bröderna Håkansson

Schweden

Element

1998

JEVI

Dänemark

Element

1998

Calesco

Schweden

Element

1999

Haato Varaajat

Finnland

Climate Solutions

2000

Coates

Norwegen

Element

2001

Norells

Schweden

Element

2001

S.A.Nielsen

Dänemark

Element

2001

Roslagsspisen

Schweden

Stoves

2003

METRO THERM

Dänemark

Element

2003

NETEK

Dänemark

Element

2003

Finholm

Finnland

Element

2003

Danotherm (80%)

Dänemark

Element

2003

Termos

Norwegen

Element

2004

Kaukora

Finnland

Climate Solutions

2005

Northstar

Norwegen

Stoves

2005

K M Jensen

Dänemark

Element

2006

Naturenergi Iwabo

Schweden

Climate Solutions

2006

Danotherm (20%)

Dänemark

Element

2006

Varde Ovne

Dänemark

Stoves

2007

Lübecke Rail

Dänemark

Element

2008

TermaTech

Dänemark

Stoves

2009

Sol- och Energiteknik

Schweden

Climate Solutions

2009

Bencon

Finnland

Element

2010

ABK (50%)

Norwegen

Climate Solutions

2010

Lund & Sørensen

Dänemark

Element

2010

Lotus Heating

Dänemark

Stoves

2012

Akvaterm (70%)

Finnland

Climate Solutions

2012

Structurgruppen

Schweden

Element

2012

Eltwin Group

Dänemark

Element

2014

Innotek

Dänemark

Element

2015

IC Electronics

Dänemark

Element

2015

Akvaterm (30%)

Finnland

Climate Solutions

2016

Air-Site (50%)

Schweden

Climate Solutions






Zeitleisteplan für Akquisitionen und die Gründung von Niederlassungen (E)

 

Jahre

Unternehmen

Land

Geschäftsbereichen

1994

OBR (32%)

Polen

Element

1997

Energy Systems (E)

Polen

Climate Solutions

1997

OBR (68%)Externes Link

Polen

Element

2000

Biawar

Polen

Climate Solutions

2000

FER

Italien

Element

2000

ETA

Tschechien

Element

2000

Etop

Tschechien

Element

2001

Heise Systemtechnik

Deutschland

Climate Solutions

2003

Energietechniek B.V. (E)

Niederlande

Climate Solutions

2003

REBA

Italien

Element

2003

Sinus Bobé

Niederlande

Element

2003

Facsa

Spanien

Element

2004

Shel

Großbritannien

Element

2006

DZD

Tschechien

Climate Solutions

2006

NIBE Energy Systems (E)

Großbritannien

Climate Solutions

2006

Heatrod Element

Großbritannien

Element

2006

NIBE Foyers (E)

Frankreich

Stoves

2007

CJSC Evan (25%)

Russland

Climate Solutions

2008

KNV Energietechnik

Österreich

Climate Solutions

2008

CJSC Evan (26%)

Russland

Climate Solutions

2008

Wärmetechnik (E)

Schweiz

Climate Solutions

2009

CJSC Evan (24%)

Russland

Climate Solutions

2010

NIBE Kamini (E)

Russland

Stoves

2011

CJSC Evan

Russland

Climate Solutions

2011

Schulthess Group (98.7%)

Schweiz

Climate Solutions

2011

Thermtec ltd

Großbritannien

Element

2011

Element Div of Electrolux Prof

Schweiz

Element

2012

Schultess Group (1.3%)

Schweiz

Climate Solutions

2013

Stovax Heating Group (60%)

Großbritannien

Stoves

2014

Technibel

Frankreich

Climate Solutions

2014

Askoma

Schweiz

Element

2015

Stovax Heating Group (40%)

Großbritannien

Stoves

2016

ATE Electronics

Italien

Element

2016

Enertech Group

Großbritannien/

Schweden

Climate

Solutions

2017

E.Braude Ltd

Großbritannien

Element

2017

HT S.p.A. (80%)

Italien

Element


Zeitleisteplan für Akquisitionen und die Gründung von Niederlassungen (E)

 

Jahre

Unternehmen

Land

Geschäftsbereichen

2004

Calesco Foil Inc (E)

USA

Element

2008

Alpe

Mexiko

Element

2011

Enertech Global (10%)

USA

Climate Solutions

2011

Element Div of Emerson Electric

USA

Element

2013

Springfield Wire

USA

Element

2014

Wilson Elements

Australien

Element

2014

WaterFurnace

USA

Climate Solutions

2014

Enertech Global (90%)

USA

Climate Solutions

2015

Marathon Heater

USA

Element

2016

Heatron Inc

USA

Element

2016

Climate Control Group

USA

Climate Solutions

2016

Omni Control Technology Inc

USA

Elemenet

2016

FPI, Fireplace Products Inc (65%)

Kanada

Stoves

2016

Hotwatt Inc

USA

Element

2017

CGC Group of Companies Inc (50%)

Kanada

Climate Solutions

2017

Tempeff North America Ltd (65%)

USA

Climate Solutions


NIBE Geschichte

Langfristigkeit und Beständigkeit

 

NIBE ist von einer Kultur des leidenschaftlichen Unternehmertums geprägt. Investitionen in Produktentwicklung und Übernahmen haben zur starken Expansion des NIBE-Konzerns beigetragen.

 

Klare gemeinsame Werte und langfristige Eigentümerverhältnisse sind die Basis für Beständigkeit und Stabilität im Konzern.

1949

Christian Backer

Mit Christian Backers Patent für Rohrheiz-

elemente gründet Nils Bernerup im schwedischen Sösdala die Backer Elektro-Värme AB, die das sogenannte Backer-Element herstellt.

 

 

1952

Nils Bernerup

Nils Bernerup gründet NIBE-Verken AB in Markaryd durch die Übernahme von Ebe-Verken mit seinen drei Mitarbeitern. Seine Initialen ergeben den Unternehmensnamen NIBE

 

 

1956

Sven Christensson

Unter der 25jährigen Tätigkeit von Sven Christensson als CEO der Backer-Elektro Värme AB wird das Unternehmen in Europa zu einem führenden Hersteller von Rohrheizelementen.

 

 

1961

Rune Dahlberg

Rune Dahlberg wird CEO bei NIBE-Verken AB, und mit Schwerpunkt auf Qualität und rationeller Produktion leitet er das Unternehmen erfolgreich bis zu seiner Pensionierung 1987.

 

 

1988

Rune Dahlberg

Gerteric Lindquist wird Nachfolger von Rune Dahlberg. Durch seine internationalen Erfahrungen und seinen Unternehmergeist legt er den Grundstein für die internationale Expansion bei hoher Rentabilität.

 

 

1989

Sven Christensson

Die Familie Bernerup entschließt sich zum Verkauf der beiden Unternehmen Backer Elektro-Värme AB und NIBE-Verken AB. Mehrere Mitarbeiter gründen zusammen mit zwei externen Investoren NIBE Industrier AB und übernehmen die Unternehmen. Gerteric Lindquist wird CEO und Konzernchef.

 

 

Organisches Wachstum ist die Basis für die Expansion

Grundlage für das Wachstum des Konzerns ist die Entwicklung innovativer Produkte.


 

1949

Christian Backer

Durch einen Widerstandsdraht mitten in einer mit Magnesiumoxyd gefüllten Röhre entstehen leicht anwendbare Rohrheizelemente für Haushalt und Industrie.

 

 

1952

Nils Bernerup

Im selben Jahr, in dem Warmwasser in Melkanlagen gesetzlich vorgeschrieben wird, beginnt NIBE Warmwasserbereiter herzustellen.

 

 

1965

Rune Dahlberg

NIBE stellt als Subunternehmen Kamine der Marke Handöl her. Später wird das gesamte Unternehmen übernommen.

 

 

1981

Sven Christensson

Auf der jährlichen SHK-Messe wird der Fighter Twin - NIBEs erste Wärmepumpe - vorgestellt, und in Markaryd beginnt die Herstellung von Wärmepumpen.

 

 

1997

Rune Dahlberg

Durch eine Neuemission am 16. Juni 1997 und die gleichzeitige Notierung des Unternehmens an der Stockholmer Börse werden die Voraussetzungen für die weitere Expansion und eine breitere Eigentümerstruktur geschaffen.

 

 

Marktorientierte Expansion durch Akquisitionen

Aufgrund unserer hohen Ertragskraft und der Börsennotierung konnte durch eine Vielzahl von Übernahmen ein globaler Konzern entstehen.


 

1998-2011

Christian Backer

40 Akquisitionen in den nordischen Ländern und in Europa

Zwischen 1998 und 2010 erfolgen in allen drei Geschäftsbereichen etwa 40 Akquisitionen in Skandinavien und ganz Europa. Parallel dazu wurden in dem Zeitraum sechs Niederlassungen in Europa eröffnet.

 

Durch Akquisitionen erhalten wir Zugang zu

– neuen Technologien

– neuen Produkten

– neuen Märkten

– neuen Produktionskapazitäten

 

 

2011-2013

Rune Dahlberg

NIBE-Gruppe übernimmt Schweizer Schulthess Group gelistet

Zwischen 2011 und 2013 erwirbt NIBE zwei Unternehmen in den USA und in Europa weitere sechs.


Die bis dahin größte Übernahme in der Geschichte von NIBE ist 2011 die börsennotierte schweizerische Schulthess Group AG.

 

Durch Akquisitionen werden wir

– ein großer europäischer Wärmepumpenakteur

– ein globaler Zulieferer von Heizelementen

– in Großbritannien marktführend bei Kaminen

 

 

 

2014-2016

Rune Dahlberg

Zwei große Akquisitionen in den USA

Zwei strategische Übernahmen auf dem nordamerikanischen Markt, die börsennotierte WaterFurnace als Marktführer für Wärmepumpen in den USA und die verbleibenden 90 % von Enertech Global. Darüber hinaus wird das nordamerikanische Heizelementegeschäft von Marathon Heater übernommen. Der Konzern erwirtschaftet heute fast ein Viertel seines Umsatzes in Nordamerika.


Zwei weitere Übernahmen in Europa sowie kleinere Ergänzungsakquisitionen werden durchgeführt.


Durch Akquisitionen werden wir

– ein großer nordamerikanischer Wärmepumpenlieferant

 

 

Schwerpunkt auf drei Kernbereichen und offensive Produktinvestitionen für die Zukunft

Die Breite des Produktsortiments mit einer Vielzahl Marken bildet das Fundament für die internationale Expansion.


 

Christian Backer

NIBE Climate Solutions

Umfangreiche Investitionen fließen in das Produktsegment Wärmepumpen, für die Entwicklung von Technik, Leistung, Qualität und Design.

 

Moderne Wärmepumpen fügen sich harmonisch ein, sind energieeffizient und umweltfreundlich. Außerdem können viele Wärmepumpen digital gesteuert werden. Heizung und Kühlung im Heim lassen sich somit fernsteuern und noch einfacher regulieren.

 

 

Rune Dahlberg

NIBE Element

Durch das weltweite Streben nach nachhaltiger Entwicklung steigt in allen Bereichen der Bedarf nach mehr Energieeffizienz.

 

Durch eigene Entwicklungen und Übernahmen von innovativen Unternehmen haben wir heute ein breites Sortiment an energieeffizienten Heizelementen und Systemlösungen, die auf unterschiedlichen Technologien basieren.

 

 

 

Rune Dahlberg

NIBE Stoves

Unsere Kamine sind zu energieeffizienten Wärmequellen für unterschiedliche Energieträger geworden, und erfüllen bereits die kommende Ökodesign-Richtlinie hinsichtlich Umweltfreundlichkeit und Effizienz.

 

Da Kamine Einrichtungsgegenstände sind, haben wir ein breites Modellsortiment für verschiedenste Ansprüche und Geschmäcker.

 

 

Seit der Börseneinführung haben wir Folgendes erreicht

 

– ein globaler Konzern mit Geschäftstätigkeit und Vertrieb auf fünf Kontinenten.

– eine solide Plattform für die weitere Expansion bei Beibehaltung der einer hohen Rentabilität.

 

Jetzt lautet unser Ziel: ein Umsatz von 20 Mrd. SEK Umsatz bis 2020.



 

Informieren Sie sich auf unserer Webseite aktuelle Entwicklungen

NIBE – a Global Group with sales
and operations on five continents.

NIBE Industrier AB (publ) Box 14, 285 21 Markaryd · VISITING ADDRESS Hannabadsvägen 5, Markaryd · info@nibe.com · +46 (0)433 27 30 00