11/16/2017 8:35 AM

Zwischenbericht 3, Q3 2017

Weiterhin gute Entwicklung für NIBE

NIBE weist im aktuellen 9-Monatsbericht weiterhin eine gute Entwicklung von Umsatz und Ergebnis auf

 

  • Der Umsatz stieg um 30 % auf 13 653 MSEK (10 478MSEK)
  • Das Ergebnis nach Finanzergebnis stieg um 22 % auf 1 489 MSEK (1 217 MSEK)
  • Der Gewinn je Aktie belief sich auf 2,25 SEK (1,94 SEK)
  • Übernahme des Hauptteils der britischen Enertech Group, von 50 % der kanadischen CGC Group, 80 % des italienischen Heizelementeherstellers HT S.p.A und 65 % der kanadischen Tempeff North America.

 

„In den ersten 9 Monaten des Jahres hat sich Nachfrage allgemein positiv dargestellt, wodurch wir eine weiterhin gute Entwicklung bei sowohl Umsatz als auch Ergebnis aufweisen können. Außerdem hat der nun endgültige Einzug einer nachhaltigeren, gesellschaftlichen Ausrichtung bei Stromversorgung, Transport und Gebäudeklimatisierung positive Auswirkungen auf uns“, sagt NIBEs Konzernchef, Gerteric Lindquist.

 

„Der europäische Markt für die Produkte von NIBE Climate Solutions mit Wärmepumpen an der Spitze entwickelt sich weiterhin positiv, während der nordamerikanische Markt für Wärmepumpen für Einfamilienhäuser aufgrund der ausgelaufenen Steuersubventionen in den USA schwächer war. In immer mehr Ländern eröffnet sich durch Behördenbeschlüsse zur langfristigen Abwicklung der Anwendung von fossilen Energieträgern wie in Norwegen, den Niederlanden und Großbritannien ein großes Potential für die Produkte von NIBE Climate Solutions.“

 

„Der Geschäftsbereich NIBE Element weist eine weiterhin gute Umsatzentwicklung und eine mittlerweile konstant über 10 % liegende operative Marge auf. Hinter diesem Erfolg steht unter anderem unsere Fähigkeit, ein komplettes Sortiment von intelligenten Systemlösungen mit Nachhaltigkeitsprofil und hoher Qualität anbieten zu können.“

 

„Durch die Übernahme der kanadischen FPI vor knapp einem Jahr hat der Geschäftsbereich NIBE Stoves ein internationale Ausprägung erhalten und eine geographische Verteilung erzielt, die unterem anderem ganz neue Chancen für den Vertrieb von europäischen Produkten in Nordamerika und umgekehrt bietet.“

 

„Wir haben ein starkes Produktprogramm, das mit seinem Schwerpunkt auf Nachhaltigkeit und Energieeffizienz voll und ganz zeitgemäß ist. Wie in den Vorjahren lässt sich das Umfeld nur schwer einschätzen, aber mit unserer stabilen Rentabilität und unseren guten finanziellen Ausgangsbedingungen für weitere Akquisitionen schauen wir vorsichtig positiv auf das Jahr 2017 in seiner Gesamtheit,“ sagt Gerteric Lindquist.

 

Presseinformation

Für Presse und Analysten wird heute um 11:00 Uhr unter +46 8 566 426 97 eine Telefonkonferenz (auf Englisch) mit CEO Gerteric Lindquist und CFO Hans Backman abgehalten.

 

Bitte beachten: Für den Zugang zu den Abbildungen der Präsentation ist eine Registrierung auf www.nibe.com erforderlich

 

Die Pressemitteilung umfasst Informationen, zu deren Veröffentlichung NIBE Industrier AB gemäß Marktmissbrauchsrichtlinie sowie den Regeln der Nasdaq Stockholm für Emittenten verpflichtet ist. Die Informationen wurden am 16. November 2017 um 8.00 Uhr MEZ durch Benny Torstensson zur Veröffentlichung übermittelt.

 

Benny Torstensson Informationsverantwortlicher: +46 (0)433 - 73 070

Christel Fritiofsson IR-Verantwortliche: +46 (0)433 - 73 078

Informieren Sie sich auf unserer Webseite aktuelle Entwicklungen

NIBE – a Global Group with sales
and operations on five continents.

NIBE Industrier AB (publ) Box 14, 285 21 Markaryd · VISITING ADDRESS Hannabadsvägen 5, Markaryd · [email protected] · +46 (0)433 27 30 00