3/31/2017 3:00 em

NIBE und Mitsubishi Heavy Industries bauen auf gemeinsamer Technikplattform für Wärmepumpen.

Das schwedische Wärmetechnikunternehmen NIBE präsentierte heute das Ergebnis einer neuen Zusammenarbeit mit dem japanischen Großbetrieb Mitsubishi Heavy Industries (MHI)

Die beiden Unternehmen haben in gemeinsamer Arbeit eine neue Technikplattform für Außenluftwärmepumpen – dem derzeit am schnellsten wachsenden Wärmepumpensegment Europas – geschaffen. Sie wird neuen Märkten den Zugang zu energieeffizienten Heizmöglichkeiten eröffnen, und das zu angemessenen Investitionskosten. Gleichzeitig wird dem Kühlbedarf Rechnung getragen. Das erste Produkt wird im Frühjahr unter dem Namen NIBE SPLIT auf dem Markt erscheinen.
 
NIBE SPLIT ist eine neue Variante der sogenannten Luft/Wasser- oder Außenluftwärmepumpen – des derzeit expansivsten Wärmepumpensegments in Europa. Das Produkt ist in erster Linie für Märkte vorgesehen, in denen die mittlere Lufttemperatur höher liegt als in Nordeuropa und somit auch ein offensichtlicher Kühlbedarf vorliegt.

 

  • „Unsere bisherigen Produkte sind vorwiegend auf die harten Anforderungen des nordeuropäischen Marktes ausgelegt“, sagt Kjell Ekermo, Geschäftsbereichsleiter bei NIBE Wärmetechnik, einem der führenden Unternehmen auf dem Bereich der Wärmepumpentechnologie für den Wohnungssektor.
  • „Der Wärmepumpenmarkt in Mitteleuropa ist stark im Kommen. Die klimatischen Bedingungen setzen dort jedoch etwas andere Anforderungsspezifikationen voraus. Denen können wir nun voll und ganz entsprechen, und das verleiht uns eine starke Marktstellung.“
  • „Wir gehen deshalb davon aus, dass wir mit dem Produkt sowohl neue Märkte als auch neue Kundensegmente erschließen werden.“

Warmwasser, Heizung und Kühlung

NIBE SPLIT besteht aus einem Außenbereichs- und einem Innenbereichsteil. Die Technologie der MHI kommt vor allem in der Außenanlage zur Anwendung, wobei die Erfahrungen des Unternehmens als großer internationaler Marktpartner auf dem Klimaanlagenbereich zum Tragen kommen. Die NIBE Wärmetechnik entwickelte die Einheit für den Innenbereich und die komplexe Steuerung der Anlage. 
NIBE SPLIT erzeugt sowohl Brauchwarmwasser als auch Warmwasser für den Heizkreislauf. Zur warmen Jahreszeit kann das Konzept zur Kühlung genutzt werden, die durch Lüfterkonvektoren verteilt wird.

 

  • NIBE und Mitsubishi Heavy Industries gewährten sich gegenseitig volle Einsicht in relevante Techniken. Dies hat die Entwicklung eines optimalen Gemeinschaftsproduktes wesentlich erleichtert. 
  • Die Entwicklungsarbeit wurde unter Ausnutzung der Schlüsselkompetenzen beider Unternehmen von einem Team von Technikern vorangetrieben. Das Ergebnis ist ein hochtechnologisches Produkt, das sich durch optimale Funktionalität, Leistung und Qualität auszeichnet.

 

 

Das neue Produktkonzept wird von beiden Unternehmen unter deren jeweiligen Warenzeichen in verschiedenen Designausführungen vermarktet. NIBE geht davon aus, dass dieses Projekt neue Kundenbereiche erschließen wird, da NIBE SPLIT auch für Installateure von Klimaanlagen von Interesse ist.

 

Wachsender Auslandsmarkt

Das Interesse für umweltgerechte und effiziente Energienutzung nimmt weltweit zu.  NIBE SPLIT entspricht voll und ganz dem Beschluss des Europaparlamentes, nach dem u. a. bis spätestens zum Jahr 2020

 

  • mindestes 20 % des Energieverbrauchs in Europa aus erneuerbaren Energiequellen stammen müssen,
  • die CO2-Emissionen in Europa um mindestens 20 % zu reduzieren sind,
  • die Energieeffizienz in Europa um mindestens 20 % steigen muss.

 

Aufgrund dieses Beschlusses werden nun sowohl Erd-/Felswärmepumpen als auch Luft/Luft-Wärmepumpen als wichtige Produkte zur Erreichung dieser Ziele eingestuft. 

 

  • In Nordeuropa beziehen wir seit langer Zeit eine vorgeschobene Position auf diesem Bereich. Nun ist man in der Lage, neuen Märkten den Zugang zu energieeffizienter Heiztechnik zu angemessenen Investitionskosten zu bieten. Zugleich wird dem Bedarf an Kühlung Rechnung getragen.
  • Die neue Generation von Wärmepumpen ist ein Schlüsselfaktor für die fortgesetzte Auslandsexpansion der NIBE Wärmetechnik.

 

Allein auf dem Ersatzmarkt von Heizungsanlagen in Europa ist mit jährlich 5 Millionen Einheiten zu rechnen. NIBE SPLIT ist einfach zu installieren, bietet hohe Energierückgewinnung und ermöglicht dem Kunden somit hohe Kosteneinsparung. NIBE trägt hierdurch zum schnelleren Umstieg von fossilen Brennstoffen auf erneuerbare Energiequellen bei.

 

  • „Dies wird langfristig zu einem Anstieg der Verkaufsziffern der NIBE Wärmetechnik und einer Intensivierung der bereits laufenden Auslandsexpansion führen“, betont Kjell Ekermo.
  • „Die Produktion des Anteils von NIBE wird im Wärmepumpencenter der NIBE Wärmetechnik in Markaryd stattfinden, wo auch das übrige Wärmepumpensortiment hergestellt wird.“
    NIBE SPLIT wird im ersten Quartal 2009 auf dem Markt erscheinen.

 

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:


Kjell Ekermo
Geschäftsbereichsleiter der NIBE Wärmetechnik.
+46 433 -73 000
kjell.ekermo@nibe.se


Die NIBE Industrier AB mit Hauptverwaltung in Markaryd beschäftigt derzeit 5 500 Angestellte und verzeichnet einen Jahresumsatz von ca. 5,6 Milliarden SEK. Das Unternehmen ist seit 1997 an der Stockholmer Fondsbörse notiert. Die NIBE Industrier setzt sich aus drei Geschäftsbereichen zusammen – Element, Wärmetechnik und Kaminöfen – die sich mit Entwicklung, Marketing und Produktion von Wärmeprodukten befassen. Der Konzern betreibt Produktionsanlagen in Schweden, Norwegen, Finnland, Dänemark, Polen, Tschechien, Italien, Spanien, Holland, England, Österreich, China und Mexiko. 

 

Die NIBE Wärmetechnik entwickelt, fertigt und vermarktet Wärmepumpen, Wasserwärmer, Heizkessel für Einfamilienhäuser und Fernheizprodukte. Der Jahresumsatz des Geschäftsbereiches liegt bei etwa 300 Millionen €.

 

Mitsubishi Heavy Industries

Mitsubishi Heavy Industries (MHI) mit Sitz in Tokyo in Japan ist einer der weltweit größten Hersteller von schweren Maschinen mit einem Umsatz von 3,203 Milliarden yen 2007 (Jahresabschluss 31. März 2008). Das breite Programm der MHI an Waren und Dienstleistungen bezieht sich unter anderem auf die Bereiche Schiffswerften, Kraftwerke, chemische Industrie, Umwelttechnik, Stahlkonstruktionen, Industrietechnik, Luftfahrt, Raumfahrt und Klimaanlagen.

 

Für weitere Informationen verweisen wir auf die Homepage der MHI (http://www.mhi.co.jp/en/index.htmlExternes Link).

 

 

 

„Neue Märkte und Kunden in Aussicht.“

Zurück zur News-Seite »

Informieren Sie sich auf unserer Webseite aktuelle Entwicklungen

NIBE – a Global Group with sales
and operations on five continents.

NIBE Industrier AB (publ) Box 14, 285 21 Markaryd · VISITING ADDRESS Hannabadsvägen 5, Markaryd · info@nibe.com · +46 (0)433 27 30 00